Von Licht inspiriert

Storytelling

Licht inspiriert die Kunst

Der zeitlose Einfluss von Licht auf Schriftsteller, Musiker und Künstler

Seit Jahrhunderten dient Licht als unverzichtbarer Quell der Inspiration für kreative Geister. Von erhabenen Bildern des Sonnenaufgangs bis hin zur Verführung durch unsere dunkle Seite. Wir blicken auf Beispiele von Gemälden, Gedichten, Musikstücken und modernen Kunstwerken – wie viele kennen Sie?

Sternennacht, Vincent van Gogh

Der niederländische Maler soll einst gesagt haben, die Nacht sei noch farbiger und schöner als der Tag. Dieses Gemälde, das seit 1941 im New Yorker Museum of Modern Art hängt, ist eines der berühmtesten Werke der Welt. Trotz dieser heutigen Prominenz hat das Bild einen sehr privaten Ursprung: es zeigt den Blick aus van Goghs Schlafzimmer in der Psychiatrie (ohne die Gitterstäbe).

Die Sonne, Edvard Munch

Wenn von Edvard Munch die Rede ist, denken die meisten Menschen zuerst an die gemarterte Gestalt aus seinem Bild „Der Schrei“. Er hatte allerdings noch viele weitere Meisterwerke in seinem Repertoire. Zum Beispiel dieses moderne Wandgemälde einer riesigen, dominierenden Sonne. Es wirkt weniger gequält, aber immer noch etwas einschüchternd und hypnotisierend, wie die mächtigen Strahlen der Sonne den Ozean erhellen und Licht auf eine norwegische Landschaft werfen.

Norham Castle Sunrise, Joseph Mallord William Turner

JMW Turner, ein britischer Landschaftsmaler der Romantik, wird häufig als „Maler des Lichts“ bezeichnet. Seine Bilder brachten durchsichtiges, schillerndes Licht auf die Leinwand. Dieses Gemälde zeigt das gleißende Licht des Morgengrauens über einem Schloss im englischen County Northumberland. Es ist eines von Turners beeindruckendsten Werken zum Thema Licht und Atmosphäre. Für Turner spiegelte sich in der Sonne der Geist Gottes. Seine letzten Worte waren angeblich: „Die Sonne ist Gott.“

Here Comes the Sun, The Beatles

Na, summen Sie schon mit? Diesen Klassiker schrieb George Harrison 1969 für das Beatles-Album „Abbey Road“. Harrison soll die Lyrics angeblich zu Papier gebracht haben, als er in Eric Claptons Garten saß und nach einem langen, harten Winter voller Meetings und Arbeit die Frühlingssonne genoss.

Beethoven

Dark Side of the Moon, Pink Floyd

In den meisten CD-Sammlungen findet sich auch ein Exemplar von Pink Floyds “Dark Side of the Moon”. Das Album hielt sich 741 Wochen in Folge in den Billboard Charts und ist eines der meistverkauften Alben aller Zeiten. Die englischen Rocker widmen sich darin der dunklen Seite des Menschen. Die beschriebene Dunkelheit steht sinnbildlich für menschlichen Wahnsinn.

Mondscheinsonate, Beethoven

Fast 200 Jahre nachdem sie komponiert wurde ist diese Sonate noch immer eines der populärsten Stücke klassischer Musik. Sie ist schwermütig, intensiv und nachdenklich. Gleichzeitig regt sie die Fantasie der Zuhörer an. Das Stück erhielt seinen Namen vom deutschen Dichter Ludwig Rellstab, nachdem er gesagt hatte, der erste Satz erinnere ihn an Mondlicht, das auf den Vierwaldstätter See scheint. Der Legende nach wurde Beethoven tatsächlich zu der Sonate inspiriert, als er Urlaub an einem See in Ungarn machte.

Sonnenaufgang in den Bergen

Alpensinfonie, Richard Strauss

Wenn Sie sich dieses opulente Stück anhören, können Sie einen Berg besteigen, ohne jemals von Ihrem Sofa aufzustehen. Dieser deutsche Komponist beschreibt musikalisch eine Alpenwanderung. Die Musik stellt die Dunkelheit vor Tagesanbruch dar, bevor sie sich zu einem leuchtenden Himmel wandelt. Wir werden dann mit Klängen belohnt, in denen die Sonne in einem großartigen Crescendo unter pompösen Getrommel und krachenden Becken über dem Berg explodiert.

The Cloud, Caitlind r.c. Brown + Wayne Garrett

Diese zwei zeitgenössischen Künstler aus Calgary erkunden die sozialen Effekte von Licht. Sie arbeiten mit recyceltem Material. Ihre bekanntesten Werke sind die CLOUD-Skulpturen, die sich aus tausenden Glühlampen und Zugketten zusammensetzen. Laut Medienberichten sagen die Künstler, sie seien „verführt von der natürlichen Schönheit leuchtender Objekte“, da „Licht Sicherheit, Klarheit und Beweise der Zivilisation produziert.“

Sonnenuntergang, Victor Hugo

“Selbst die dunkelste Nacht wird enden und die Sonne wird aufgehen,“ lautete ein Zitat aus der berühmten Novelle „Les Miserables“, die der französische Poet, Autor und Bühnenschreiber in der Epoche der Romantik schrieb. Seiner Frau zufolge wurde Hugo zu seiner sechsteiligen Gedichte-Reihe „Sonnenuntergang“ inspiriert, als er mit seinen Freunden die untergehende Sonne über Paris beobachtete.

Newsletter-Anmeldung

Sie wollen mehr über unsere moderne Beleuchtung wissen?
Dann melden Sie sich bei unserem Newsletter an.

Erhalten Sie Top-News über brandneue LED-Lampen, LED-Leuchten, stylische
Vintage-Lampen und Smart+ Lösungen.

Zur Newsletter-Anmeldung